Glossar mit Anfangsbuchstabe P

Beschreibungen und/oder Übersetzungen diverser Fachbegriffe aus dem Bereich Netzwerk-Kameras.
Klicken Sie auf einen Buchstaben oder eine Zahl für eine Übersicht aller Begriffe mit diesem Anfangszeichen.

P

P-Iris

Die automatische und präzise Blendensteuerung P-Iris wurde von Axis Communications, Schweden, und Kowa Company, Japan, entwickelt. Mithilfe eines P-Iris-Objektivs und der entsprechenden Software kann die Bildqualität optimiert werden.

PAL

Abkürzung für Phase Alternating Line, bezeichnet ein analoges Farbkodierungssystem für Fernsehsignale, das in Europa und vielen anderen Regionen eingesetzt wird. Der PAL-Standard definiert das Videosignal mit 625 Bildzeilen und einer Wiederholrate von 25 Fps.

Pan

Teil der PTZ Funktion. Beschreibt die Möglichkeit der Kamera zum Schwenken, also von links nach rechts. Dies kann eine echte Bewegung der Kamera sein, wenn sie auf einem Rotorkopf befestigt ist oder eine digitale Veränderung des Bildausschnittes.

PIMF

Paare in Metal Folie

Ping

bezeichnet ein einfaches Netzwerk-Diagnoseprogramm, mit dem der Status eines Netzwerk-Geräts überprüft werden kann. Kann von der Windows-Eingabeaufforderung oder der Unix-Befehlszeile ausgeführt werden.

Pixel

Abkürzung für Picture Element, bezeichnet einen der vielen winzigen Bildpunkte, aus denen sich ein digitales Bild zusammensetzt.

PoE

engl. Power over Ethernet bezeichnet die Stromversorgung des Endgerätes über das 8-adrige Netzwerkkabel.

POP3

Abkürzung für Post Office Protocol Version 3, bezeichnet ein Protokoll, mit dem ein Client E-Mails von einem Server auflisten, abholen oder löschen kann.

Port Mirroring

Port Mirroring (Port Spiegelung) spiegelt den Netzwerkverkehr an einem Switch. Dabei wird der Trafic eines Ports auf einen anderen gespiegelt. Die wird bei der Anwendung von Netzwerkanalyse- und Diagnoseprogrammen benötigt.

PPP

Abkürzung für Point-to-Point Protocol, bezeichnet ein Protokoll, das für die Kommunikation zwischen zwei Netzwerk-Geräten eine serielle Schnittstelle nutzt, z.B. ein Computer, der über eine Telefonleitung direkt mit einem Server verbunden ist.

PPTP

Abkürzung für Point-to-Point Tunneling Protocol, bezeichnet ein Protokoll, mit dem Netzwerke durch private Tunnel über das öffentliche Internet erweitert werden können. Wird auch als VPN bezeichnet

Privacy Masking

Funktion zur Maskierung oder Überblendung von Bildbereichen, die nicht eingesehen werden dürfen. Wird bei Überwachungsanlagen benutzt, deren Überwachungsbereiche direkt an öffentliche Bereiche angrenzen.

Protokoll

Spezieller Regelsatz, der die wechselseitige Kommunikation von zwei Geräten bestimmt. Protokolle werden auf vielen Ebenen der Kommunikation eingesetzt. Es gibt sowohl hardware- als auch softwaregestützte Protokolle.

Proxy

oder Proxy-Server ist eine Kommunikationsschnittstelle in einem Netzwerk. Er arbeitet als Vermittler, der auf der einen Seite Anfragen entgegennimmt, um dann über seine eigene Adresse eine Verbindung zur anderen Seite herzustellen.

PTZ

Abkürzung für Pan Tilt Zoom, deutsch Schwenken, Neigen Zoomen. Gemeint ist die Bewegungsmöglichkeit der Kamera von links nach rechts, von oben nach unten sowie die Fähigkeit das Bild vergrößert oder verkleinert darzustellen. Die Funktion kann elektronisch motorisch (Rotorkopf) oder digital (Bildausschnitt) erfolgen.

Go to top